Individuell und effizient

Beratung in jeder Phase Ihres Unternehmerlebens

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über unsere Angebote und Services im Bereich Betriebsführung und Beratung.
© DAS HANDWERK

© DAS HANDWERK

Betriebsberatung


Betriebswirtschaftliche Beratung: Perfekt für alle Unternehmer

Sie führen einen Betrieb und haben eine aktuelle Frage dazu? Jeder Unternehmer braucht neben guten praktischen Kenntnissen in seinem Gewerk wirtschaftlichen Sachverstand:
  • Als Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main unterstützen wir Existenzgründer bei ihrem Start in die Zukunft. Gründung im Handwerk? Dieses Video erklärt noch einmal kompakt, wie es geht: Gründung im Handwerk
  • Wir helfen Betriebsinhabern bei betriebswirtschaftlichen Fragen und Problemen. Ob bei Investitionsentscheidungen, Finanzierungsangelegenheiten oder Liquiditätsfragen, ob bei Ratingfragen, Betriebsanalysen oder Gesprächen mit Partnern und Banken - wir setzen uns für Sie ein.
  • Steht ein Generationenwechsel an, beraten wir Sie in wirtschaftlichen Fragen und helfen Ihnen bei der Vorbereitung und Durchführung der für Ihr Unternehmen wesentlichen Schritte. Interessiert an einer Betriebsübergabe oder -Übernahme? Unsere  Betriebsbörse  gibt einen ersten Überblick.
  • Darüber hinaus bringen wir Sie, wenn nötig, mit der Rechtsabteilung der Kammer oder externen Experten in Kontakt.

Für Sie da: Bei Ihnen in der Region

Praktisch: Unsere Berater bieten regelmäßige Sprechtage an den verschiedenen Standorten der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main in den Kreishandwerkerschaften der Region an. Wir sind für Sie da in  Hofheim, Bad Homburg, Offenbach, Bensheim, Erbach, Darmstadt und Gross Gerau. Selbstverständlich beraten wir Sie auf Wunsch auch in Ihrem Unternehmen.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns. Per E-Mail an betriebsberatung@hwk-rhein-main.de.






 

Wirtschaftspolitik


Wirtschaftspolitik: Informationen zu Konjunktur und Standortfragen in der Region

Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sammelt Informationen über den Wirtschaftszweig Handwerk und ist Ansprechpartner für seine Mitgliedsbetriebe in Fragen des aktuellen Wirtschafts- und Konjunkturgeschehens. Im Ballungsraum Rhein-Main spielt der Bereich des Bauplanungsrechts eine immer wichtigere Rolle, wenn es um den Bestandsschutz und die Erweiterung von Betrieben geht. Themen wie Zukunft und Entwicklung des Handwerks, Grundsatzfragen der Wirtschaftspolitik, Arbeitsmarktentwicklung und Beschäftigungsförderung, öffentliches Auftragswesen, regionale Wirtschaftsförderung, Raumordnung und Verkehrspolitik sowie Handwerks- und Wirtschaftsstatistik gehören zum Aufgabenbereich der Abteilung Wirtschaftspolitik.

Mitgliedsunternehmen können sich mit ihren Fragen per Mail an an Armin Bayer wenden: wirtschaftspolitik@hwk-rhein-main.de

 

Technische Betriebsberatung


Technische Betriebsberatung: Konkret und praxinah

Zunehmend komplexere technische Sachverhalte, Normen und Vorschriften fordern Existenzgründer und Betriebsinhaber. Unsere Experten helfen, diese Herausforderungen zu meistern. Bei geplanten baulichen Veränderungen sind die Betriebsausrüstung und -organisation sowie umweltschutzrechtliche Fragen Gegenstand der Beratung. Werkstattplanungen unterstützen wir mit unserem Wissen zu Aspekten der Raum- und Bauordnung, des Grundstücks- und Betriebsgrundrisses sowie der Raumaufteilung. Zur Beratung gehören Zeitwertermittlung von Maschinen und Gerätschaften, Bauwertermittlung sowie Bauplanungsrecht.

Alfred Knoop beantwortet Ihre Fragen zum Thema Technische Betriebsberatung: knoop@hwk-rhein-main.de






 

Barrierefreiheit


Barrierefreiheit: Die Beratungsstelle ist für Sie da


In der barrierefreien Wohnungsanpassung steckt ein großes wirtschaftliches Potenzial für alle baunahen Gewerke. Die ältere Generation von heute und morgen ist aktiv, mobil und konsumfreudig und legt Wert auf Unabhängigkeit und selbstbestimmtes Wohnen. Damit Handwerksbetriebe auf diese Ansprüche gezielt reagieren und dies auch in ihre Ausbildungskonzepte integrieren können, gibt die Beratungsstelle fachliche Hilfestellung und bietet maßgeschneiderte Weiterbildungen an.

Weitere Informationen zum Thema Barrierefreies Bauen und Wohnen erhalten Sie auch über die Webseite der  KfW Bank, der Hessischen Fachstelle für Wohnberatung und auf der Webseite nullbarriere.de.


Frau Fach informiert Sie gerne über die verschiedenen Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten, die zum Thema Barrierefreiheit angeboten werden: fach@hwk-rhein-main.de.



 

Markenzeichen Generationenfreundlicher Betrieb Service+Komfort

Im Rahmen der Bundesinitiative "Wirtschaftsfaktor Alter" entwickelte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks, handwerklichen Fachverbänden und Handwerkskammern das Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb Service + Komfort". Der Auftakt des bundesweiten Markenzeichens war im April 2013. Das Markenzeichen zeichnet generationenfreundlichen Service, Beratung und Dienstleistungen von Handwerksbetrieben aus. Ältere Verbraucher sollen damit verstärkt auf generationenfreundliche Angebote von Handwerksbetrieben, die selbstständige Lebensführung erleichtern, aufmerksam gemacht werden. Das Markenzeichen kann von Handwerksbetrieben bei Handwerkskammern und Fachverbänden im Rahmen bestehender Schulungsangebote erworben werden. Träger des Zeichens ist der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Nähere Informationen zum Markenzeichen erhalten Sie unter www.generationenfreundlicher-betrieb.de.

 

Mehr Informationen und Kontakt