Der richtige Umgang mit Abschlagszahlungen


Vortrag zum Werkvertragsrecht
 
Besonders in der Abwicklung von Bauaufträgen wird in der Regel mit Abschlagszahlungen gearbeitet. Dies dient nicht nur dem Erhalt der Liquidität des Handwerkers, sondern trägt auch dazu bei, dass er seine Vergütungsansprüche wirksamer durchsetzen kann.
 

Themenüberblick:
 
  • Voraussetzungen für die Abschlagszahlung
  • Umfang
  • Rechtsfolgen bei verweigerter Abschlagszahlung
 

Referent:

Dr. Michael Schlemmer, LLM., Rechtsanwalt, Kanzlei Kapellmann, Frankfurt
 
Termin: 04.04.2019 - 04.04.2019
Ort: Haus des Handwerks, Kettenhofweg 14 - 16, 60325 Frankfurt, 6. OG. von 18.00 bis 18.45 Uhr
Gebühren: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitgliedsbetriebe kostenfrei
Info: Bitte beachten Sie: Anmeldeschluss ist der 28. März 2019. Die Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Frau Friederike Barth nimmt Ihre Anmeldung gerne entgegen

Friederike Barth

Telefon +49 69 97172-311
Fax +49 69 97172-5311