#einfachmachen: Handwerk beim Hessentag


Foto: HWK FRM

9. bis 18. Juni 2017:  Informationen zu den Karriereperspektiven im Handwerk



















Bis Sonntag, den 18. Juni, war das regionale Handwerk gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Groß-Gerau und der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main mit einem 700 qm großen Pavillon am Mainvorland vertreten. Das Handwerk präsentiert hier die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten und die Karriereperspektiven der Dualen Bildung.



Ein kleiner Überblick aus dem Programm:

Am Freitag 9. Juni war "Tag der Mobilität“, an dem sich alles um die Zwei- und Vierräder drehte. Das Zweiradhandwerk machte das Publikum fit für die Saison und informierte rund um Wartung und Vorbereitung. Auch das Kfz-Handwerk war vertreten. Das Fotografen-Handwerk war die ersten drei Tage auf der Aktionsfläche aktiv und fotografierte Besucher für Instagram. Zu gewinnen gab es ein Citybike für das schönste Foto.

Am Sonntag (11. Juni), dem Tag des Kreativ-Handwerks, frisierten die Friseure einen „Süßen Cocktail für das Haar“ und die Raumausstatter geben Tipps und Tricks rund um das Thema DIY („Do It Yourself“). Außerdem sprach ein Goldschmied über seine Arbeit.

Von Montag bis Mittwoch (12. Juni bis 14. Juni) waren Schulen aus der Region eingeladen. Auch für diese gab es etwas zu gewinnen: Das beste Klassenfoto, das sich mit den beruflichen Chancen im Handwerk auseinandersetzt, konnte mit einem kleinen Geldgewinn für die Klassenkasse rechnen. Die Stände im Zelt gaben Informationen rund um das Thema Ausbildung und Karriereperspektiven im Handwerk. Mittags fand der Akkuschrauber-Wettbewerb der Tischler statt, hier ging es nicht nur um Geschwindigkeit, sondern auch um Technik. Unter dem Motto „Mit dem Handwerk hoch hinaus“ gab es dienstags beim „Tag des Rhein Main Campus“ einen Rundflug für zwei Personen über das Rhein-Main-Gebiet zu gewinnen.

Mittwochs (14. Juni) war das Handwerk nicht nur im Handwerkspavillon zu finden, sondern auch von 10 bis 12 Uhr beim hr-Treff nebenan. Dort zeigten acht Gewerke, wie spannend Handwerk ist.

Am Tag des Maßschneider-Handwerks und des hessischen Handwerks präsentierte sich das Maßschneiderhandwerk mit einer eigenen Modenschau auf der Bühne im Handwerkspavillon. Gegen Nachmittag standen dann echte Weltmeister auf der Bühne: Die Teilnehmer der WorldSkills für Fahrzeuglackierer berichteten von ihrem Handwerk und ihrer Teilnahme an der Weltmeisterschaft.

Donnerstags (15. Juni) gab es etwas für das Auge: Auf der Aktionsfläche präsentierte sich ganztägig das Malerhandwerk beim Bodypainting in Aktion. Die Friseure frisierten auf der Bühne Brautmodenfrisuren und die Elektro-Innung informierte nachmittags über die Breitbandversorgung für Haushalte. Die Restauratoren präsentierten ihre Leidenschaft für historisches.

Am Tag der Digitalisierung (16. Juni) erläuterte das Sanitär-, Heizung-, Klima-Handwerk die Umsetzung von digitaler Steuerung eines Haushaltes. Um 15:30 Uhr fand eine Podiumsdiskussion mit IHK-Präsidentin Prof. Dr. Kristina Sinemus, Handwerkspräsident Bernd Ehinger und Tischlermeister Gerhard Luther zum Thema Wirtschaft 4.0 statt. Es moderierte Lars Hennemann, Chefredakteur des Darmstädter Echos.

Am vorletzten Tag des Hessentages geben die Fraport Skyliners auf der Bühne im Handwerkspavillon Autogramme und berichteten über ihre Arbeit mit Schulen. Das Homburger Hörhaus berichtete über seine Erfahrungen als Existenzgründer.

Der Tag der Nahrungsmittelhandwerke beendete den Hessentag. Morgens gab es eine Aktion für die Kleinsten rund um gesunde Ernährung und Brot. Im Anschluss konnte angemeldete Teilnehmer unter der Anleitung von Metzgermeister Vick ihr eigenes Dry-Age Fleisch bearbeiten: Alle anderen dürfen selbstverständlich zuschauen. Auch die Speiseeishersteller demonstrieren, dass Eisherstellung ein Handwerk ist.

Während des gesamten Hessentages gibt es mit dem hochgeladenen Foto aus dem Handwerkspavillon und #einfachmachen #hessentag sommerliche Becher und Fächer zu gewinnen. Die Speiseeishersteller, Metzger und Bäcker verkauften auf der Terrasse ihre Waren.




Weitere Informationen, Bilder und Videos gibt’s unter

www.hessentag-handwerk.de

oder:

www.instagram.com/handwerkhessentag2017

www.facebook.com/HWKFrankfurtRheinMain

www.youtube.com/hwk_rheinmain


Mit freundlicher Unterstützung von:

IKK classic, Bürgschaftsbank Hessen GmbH, dem Hessischen Rundfunk, Radio Bob! Rock’n Pop, den Frankfurt Skyliners und der Mainspitze.