Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht von nebenan.

Die bundesweite Imagekampagne und ihre Dachmarke.

Die Geschichte


Als "Wirtschaftsmacht von nebenan" hebt das Handwerk einigen Jahren seine gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung hervor. Ziel der bundesweiten Imagekampagne ist es unter anderem, das Handwerk stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken und das Handwerk als das zu vermitteln, was es ist: zukunftsorientiert, modern und international anerkannt. Mit der Kampagne stellt sich das Handwerk zudem der Herausforderung Fachkräftesicherung. Demografischer Wandel und sinkende Schulabgängerzahlen treffen auch das Handwerk. Daher richtet sich die Kampagne auch an junge Menschen und ermuntert sie zu einer Ausbildung im Handwerk. Unterschiedliche Kampagnen rücken den Wirtschaftszweig in das Blickfeld junger Menschen und zeigen die vielfältigen Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem Handwerksberuf auf.

Begleitet und getragen wird die Kampagne von den Kammern, Fachverbänden, Innungen, Kreishandwerkerschaften und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH). Alle Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Frankfurt-Rhein-Main können die Kampagnenmaterialien für ihre eigene Arbeit nutzen. So zeigen sie ihre Zugehörigkeit zum Wirtschaftsbereich Handwerk und profitieren von der gemeinsamen Strahlkraft.

 

Kampagnenseite und Werbemittelshop


Das bietet die Dachmarke für Betriebe

#einfachmachen? Spannende Geschichten aus dem bundesweiten Handwerk und Aktuelles zur bundesweiten Dachmarken-Kampagnen finden Unternehmer regelmäßig aktualisiert unter Infos für Betriebe

Für Fragen steht der Bereich Kommunikation und Marketing Mitgliedsbetrieben per E-Mail an presse@hwk-rhein-main.de zur Verfügung.