Im Fokus: Berufsausbildung in Frankfurt-Rhein-Main


Diskussion vor der Messe "Einstieg"
Wie können Schulen mit Ausbildungsunternehmen bei der Berufswahl zusammen arbeiten? Vor welchen Herausforderungen stehen die Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Bewerbern? Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Berufsschulen und Ausbildungsunternehmen derzeit aus? Wie sollen die Frankfurter Berufsschulen in Zukunft ausgestattet und gestaltet werden?

Am Vorabend der Ausbildungs- und Studienmesse Einstieg Frankfurt 2017 laden die Schirmherren Industrie- und Handelskammer Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main, Arbeitsagentur Frankfurt und Stadt Frankfurt zu einer Podiumsdiskussion ein, bei der diese Fragen zum Ausbildungsmarkt und der Berufsschulsituation aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden sollen.

In der IHK Frankfurt gehen mittelständische und große Ausbildungsunternehmen mit Frankfurts Bildungsdezernentin Sylvia Weber und dem Chef der Arbeitsagentur Frankfurt, Karl-Heinz Huth ins Gespräch. Ebenfalls mit auf dem Podium sind Vertreter des Stadtelternbeirats, des Stadtschülerrats sowie von Schulen und des Staatlichen Schulamts.
Termin: 20.04.2017 - 20.04.2017
Ort: IHK Frankfurt, Börsenplatz.
Gebühren: kostenfrei, auf Anmeldung
Info: 17:00 Uhr.

Anmeldung unter http://www.frankfurt-main.ihk.de/veranstaltungen/8/49798/Im_Fokus_Berufsausbildung_in_Frankfurt_Rhein-Main/index.html#1620