Gewerbeflächen gemeinsam nutzen


Kosten sparen und Synergien heben
Gemeinsam an einer zukunftsfähigen Entwicklung der Metropolregion FrankfurtRheinMain arbeiten – dies ist das Ziel von PerForm. Auch beim Thema Flächenaktivierung helfen Kooperationen Herausforderungen vor Ort zu begegnen. Durch welche Organisationsformen und -strukturen können Handwerksbetriebe und Unternehmen in Gewerbegebieten Kosten sparen und Synergien nutzen?

Dieser Frage geht die von der PerForm-Arbeitsgruppe Flächenaktivierung angebotene Veranstaltung nach. Zwei Good-Practice-Beispiele zeigen konkrete Maßnahmen auf, um auf Flächen gemeinsam zu kooperieren und zu profitieren. Die Veranstaltung richtet sich an Handwerksbetriebe sowie kleine und mittelständische Unternehmen.


Programm

17:00 – 17:10 Uhr           
Begrüßung durch Dr. Matthias Wiemers, Geschäftsführer Recht und Beratung, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main


17:10 – 17:40 Uhr           
Energien bündeln im nachhaltigen Gewerbegebiet

Tobias Löser, Standortmanager und Max Weber, Klimaschutzmanager Nachhaltiges Gewerbegebiet Fechenheim-Nord / Seckbach
Unternehmernetzwerke stärken, einen effizienten Umgang mit Ressourcen forcieren und Grundlagen für eine zukunftsfähige Infrastruktur schaffen: seit 2013 verfolgt das Modellprojekt des Nachhaltigen Gewerbegebiets u.a. diese Ziele. Die Umsetzung erfolgt seit 2016 durch die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH, welche seit 2017 durch das Energiereferat der Stadt Frankfurt unterstützt wird. Eine Präsentation des aktuellen Projektstands gibt Einblicke in die Entwicklung von nachhaltigen und zukunftsweisenden Gewerbegebieten.


17:40 – 18:10 Uhr           
Gemeinsam stark in Handwerkerhöfen

Wolfgang Dunkelau, Dunkelau Giebel - Architekt Städtebauarchitekt BDA
Gegenseitig von einem größeren Kundenkreis profitieren und neue Wege der Kooperation gehen. Diese Möglichkeit eröffnet die Gründung eines Handwerkerhofes. Welches Konzept funktioniert dafür? Wo liegen die Vorteile für Handwerksbetriebe und Unternehmen? Ein Bericht über den Gewerbehof HandWERK in Frankfurt liefert Informationen aus erster Hand.

ab 18:10 Uhr: Frage & Diskussionsrunde

ab 18:30 Uhr: Kleiner Imbiss


 
Termin: 14.11.2017 - 14.11.2017
Ort: Berufsbildungs- und Technologiezentrum Frankfurt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Schönstraße 21
Info: Ihre Anmeldung nimmt Herr Armin Bayer gerne entgegen bayer@hwk-rhein-main


Dipl.-Volksw. Armin Bayer

Telefon +49 69 97172-214
Fax +49 69 97172-5214



Hier geht es zum Veranstaltungsort