Fit für die Additive Fertigung


Eine Praxisschulung in 3D-Druck auf dem Weg zum Handwerk 4.0
Die Entwicklung der additiven Produktion ist rasant und verändert den gesamten bisherigen Prozess der Produktentwicklung und Fertigung.

Individuell angepasste Hörgeräte, passgenaue Zahnkronen, maßgefertigte orthopädische Innenschuhe, Maschinenbauteile oder Fertigmodule im Hausbau sind nur eine kleine Auswahl additiv hergestellter Produkte, die direkt anhand digitaler Konstruktionsdaten Schicht um Schicht entstehen. Anhand erfolgreicher Praxisbeispiele gibt die Schulung Einblick in die wichtigsten Verfahren der additiven Fertigung - von der ersten Idee zum fertig ausgedruckten Produkt und beleuchtet das weite Einsatzspektrum in den verschiedenen Handwerken.

Die Schulung wird von der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main unterstützt und wendet sich an Einsteiger in das Themenfeld. Es sind keine Grundlagen von CAD-Systemen nötig. 
Termin: 12.12.2017 - 12.12.2017
Ort: Handwerkskammer Rheinhessen BBZI, Robert-Bosch-Straße 8, 55129 Mainz-Hechtsheim, 9.00 bis 16.00 Uhr
Gebühren: Die Veranstaltung ist kostenfrei
Info: Anmeldung bitte bis zum 6. Dezember 2017 per E-Mail an J.Schueler@hwk.de