Nachwuchs-Wettbewerbe im Handwerk

Messen Sie sich mit den Besten.

PLW - Profis leisten was


Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks "Profis leisten was" (PLW) ist ein Wettbewerb im Rahmen der handwerklichen Ausbildung und wird jedes Jahr in rund 130 Ausbildungsberufen ausgeführt. Ziel ist einerseits, begabte Auszubildende in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern und die Öffentlichkeit auf die Bedeutung der Ausbildungsleistung des Handwerks aufmerksam zu machen.

Der Wettbewerb wird auf vier unterschiedlichen Ebenen durchgeführt, beginnt zunächst auf Innungsebene. Danach wird er auf Handwerkskammerebene und dann auf Landes- und Bundesebene fortgesetzt. An dem Wettbewerb können alle Junghandwerker teilnehmen, die ihre Gesellenprüfung in der Zeit vom Winter des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahre abgelegt haben und zum Zeitpunkt der Gesellen-/ bzw. Abschlussprüfung das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Junghandwerker, die am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks teilnehmen wollen, können sich  an die Ansprechpartner der Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main wenden: ausbildungsberatung@hwk-rhein-main.de.

Weitere Wettbewerbe


Heribert-Späth-Preis

Seit 1997 vergibt die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk e. V. jährlich den mit 3.000 € dotierten Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk. Preisträger sind Betriebsinhaber im Handwerk, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung von jungen Menschen aktiv engagieren. Die Ausschreibung läuft üblicherweise von April bis September eines Jahres. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der PLW-Abschlussveranstaltung.
 

Euro-Skills

Nach den erfolgreichen ersten drei Wettbewerben in Rotterdam (2008), Lissabon (2010) und Spa Francorchamps (2012) hat Deutschland auch beim vierten EuroSkills Wettbewerb erfolgreich um Medaillen gekämpft. Vom 2. bis zum 4. Oktober 2014 sind rund 400 Jugendliche aus ganz Europa in knapp 40 Wettbewerbsberufen gegeneinander angetreten.


World Skills

Seit 1950 finden die Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills“ alle zwei Jahre statt. Rund 1.000 junge Fachkräfte aus etwa 60 Nationen treten in gut 45 Disziplinen gegeneinander an, darunter sind auch zahlreiche handwerksnahe Wettbewerbe. Zuletzt fand WorldSkills im Juli 2013 in Leipzig statt, 2015 läuft der Wettbewerb in Brasilien.


Mehr Infos gibt's unter www.zdh.de/themen/bildung/wettbewerbe oder per E-Mail an ausbildungsberatung@hwk-rhein-main.de.